Logo SC Zofingen
2020-Einsiedeln-SCZ

1-2 Niederlage gegen den FC Einsiedeln

Zofinger Tagblatt, 24.08.2020 - Pascal Kamber

1-2 Niederlage gegen den FC Einsiedeln

Mit falschen Entscheiden den Gegner starkgemacht
Der SC Zofingen verliert sein erstes Meisterschaftsspiel in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 beim FC Einsiedeln mit 1:2.

«Vorbereitung und Meisterschaft sind zwei verschiedene Paar Schuhe», warnte Trainer Hansruedi Birrer nach den positiven Testspielauftritten vor dem Meisterschaftsauftakt seines SC Zofingen in Einsiedeln. Dass dem tatsächlich so ist, mussten die Thutstädter bei der 1:2-Niederlage gegen die Schwyzer auf schmerzhafte Weise erfahren. «Es kam so heraus wie erwartet», zeigte sich Birrer enttäuscht.

Bereits in der dritten Minute nahm das Unheil seinen Lauf, als sich Einsiedelns Rusmir Mujanovic nach einem weiten Ball durchtanken und zum 1:0 einschieben konnte. Der frühe Rückschlag verfehlte seine Wirkung nicht. In der Folge drängte der SC Zofingen auf den Ausgleich. Die Gäste erarbeiteten sich gleich mehrere Eckbälle, bis schliesslich der aufgerückte Innenverteidiger Mike Sieber einen solchen Standard in der 18. Minute zum 1:1-Ausgleich «reinstochern» konnte. Nachdem wenig später Marco Schweglers Treffer wegen Abseits aberkannt wurde, flachte das Geschehen auf beiden Seiten bis zur Pause ab.

Die Lücke in der Einsiedler Abwehr nicht gefunden
Der Start in die zweite Halbzeit gelang dem SC Zofingen besser, wirklich gefährlich wurde es vor dem gegnerischen Tor jedoch nicht. Stattdessen schoss Einsiedelns Marco D Alto in der 87. Minute nach einem Eckball den 2:1-Siegtreffer. «Sie haben leidenschaftlich verteidigt und kamen mit zwei Chancen zu drei Punkten», bilanzierte Hansruedi Birrer. Seine Spieler hingegen hätten zu oft die falschen Entscheidungen getroffen. «Wir kamen nie richtig in ihre Box, spielten hohe Bälle statt in die Tiefe. So haben wir den Gegner starkgemacht», erklärte Birrer. Aus diesem Grund ist für ihn klar, was seine Mannschaft im Heimspiel gegen den FC Freienbach besser machen muss: «Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir effizienter auftreten », sagte er.

Info & Kontakt

Kontakt

SC Zofingen
Sekretariat SC Zofingen
Briefadresse: Postfach 307
4800 Zofingen

 062 751 17 70

info@sczofingen.ch