Logo SC Zofingen
News-Eintrag

2:1 Niederlage auf dem Mutschellen

Weiterhin kein Sieg in der Rückrunde

26.04.2022
2:1 Niederlage auf dem Mutschellen

Kein Lohn für die zweite Halbzeit

Fussball 2. Liga inter Der SC Zofingen muss in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 weiter auf den ersten Sieg in der Rückrunde warten. Im Auswärtsspiel beim FC Mutschellen resultierte für die Mannschaft von Trainer Radovan Nikolic eine 1:2-Niederlage. In der 26. Minute unterlief Raffaele Roca im Aufbau ein Fehler, worauf die Zofinger den Ball nicht aus der
Gefahrenzone brachten und Roger Pfyl letztlich nur noch zum 1:0 einschieben musste. In der
38. Minute agierte der Mutscheller Stürmer nach einem Eckball einen Tick schneller als sein Gegenspieler und erhöhte auf 2:0. Der Rückstand war für die Nikolic-Truppe insofern ärgerlich, als der Schiedsrichter vor den Gegentoren bei zwei strittigen Szenen nicht zugunsten eines Elfmeters für die Gäste entschied: In der 20. Minute wurde Levin Kessler unsanft gestoppt, worauf sich der SCZ-Verteidiger in der Pause verletzt auswechseln lassen musste. Vier Minuten später übersah der Referee ein Handspiel des Gastgebers in dessen Strafraum. 

Nichtsdestotrotz drehte der SC Zofingen in der zweiten Halbzeit auf, zu mehr als Schaffners Treffer reichte es den Gästen jedoch nicht. «Wir haben viel für einen Punktgewinn gemacht, wurden aber nicht belohnt. Ein Remis wäre gerecht gewesen, aber so ist der Fussball », sagte Radovan Nikolic. Bereits nächsten Mittwoch folgt die nächste Gelegenheit für den ersten Rückrundensieg, wenn der SCZ den FC Grenchen zum Nachtragsspiel (20 Uhr) empfängt.

Pascal Kamber - Zofinger Tagblatt, 25.04.2022

Mutschellen - Zofingen 2:1 (2:0)
Burkertsmatt. – 100 Zuschauer. – SR: Chatagny.
Tore: 26. Roger Pfyl 1:0. 38. Roger Pfyl 2:0. 55. Schaffner 2:1.
Mutschellen: Scheifele; Jungen, Moser, Sforza, Perruchoud; Giampa, Bicvic, Patrick Pfyl, Huber; Roger Pfyl, Merendino.
Zofingen: Bossert; Roca (46. Nrejaj), Sieber, Schaffner, Kessler (46. Bochicchio); Teke, Baumann; Sidler, Martinovic, Beqiri (72. Miri); Bleuel.
Bemerkungen: Zofingen ohne Achterberg (krank), Lenzin, Staubli (beide Aufbau), Schwegler (Militär), Richner, Freyenmuth (beide privat) und Freitas (2. Mannschaft).

Letzte Einträge

Umstrukturierungen in der Liga

09.08.2022
Neue Auf- und Abstiegsmodalitäten
09.08.2022

Matchballspenden willkommen

28.07.2022
Neues Formular online
28.07.2022

Speaker gesucht!

19.04.2022
Der SCZ sucht Verstärkung!
19.04.2022

UEFA Regionenpokal

27.06.2022
4 Akteure vom SCZ dabei
27.06.2022

Kategorien

Info & Kontakt

Kontakt

SC Zofingen
Sekretariat SC Zofingen
Briefadresse: Postfach 307
4800 Zofingen