Logo SC Zofingen
News-Eintrag

Radovan Nikolic blickt optimistisch auf die Rückrunde

Start am Samstag um 17.00 Uhr

08.03.2023
Radovan Nikolic blickt optimistisch auf die Rückrunde

Zofingens Trainer Radovan Nikolic blickt optimistisch auf die kommende Rückrunde

Zofinger Tagblatt vom 08.03.2023, Frrok Boqaj 

Der SC Zofingen kommt mit neuen Spielern aus der Winterpause zurück. Bereits am Samstag müssen die Thutstädter in der 2. Liga interregional gegen den FC Liestal ran. 

«Im Trainingslager konnten wir noch einmal an uns arbeiten, aber auch viel Kraft tanken», sagt Radovan Nikolic lächelnd. Die letzten sieben Tage auf der sonnigen Insel Gran Canaria haben dem SC Zofingen-Trainer offensichtlich gutgetan. Nervös sei er vor dem ersten Saisonspiel gegen den FC Liestal keinesfalls. Auch wenn es wichtige Punkte zu holen gilt, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen noch weiter zu vergrössern. «Mit Liestal haben wir noch eine Rechnung offen. Das letzte Spiel haben wir ja unglücklich verloren», sagt Nikolic. 

In der Vorrunde hatte der SC Zofingen viele Höhen und Tiefen erlebt und sich schliesslich im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Auf den Drittletzten Pratteln haben die Thutstädter einen respektablen Vorsprung von acht Punkten erarbeitet. Trotzdem: Nikolic ist mit der Leistung seiner Mannschaft in der Vorrunde nicht gänzlich zufrieden: «Es fehlte manchmal an der nötigen Konstanz», räumt er ein. «Dies wollen wir in der Rückrunde verbessern.»

Nikolic fordert mehr Mut im Offensivspiel
Eine gute Platzierung ist aber auch weiterhin nicht das primäre Ziel des Trainers. «Natürlich ist Absteigen für uns kein Thema», sagt Nikolic. «Es geht aber viel mehr darum, langfristig ein solides Team aufzubauen. Ich habe auch versucht, das Selbstvertrauen der Spieler zu stärken.» Von seinen Spielern forderte auch in den Testspielen während der Winterpause mehr Mut im Spiel nach vorne – und dies bereits mit sichtbarem Erfolg.

Vor rund zwei Wochen schlug das Team von Nikolic den Erstligisten FC Langenthal mit 3:2. «Natürlich darf man ein Testspiel nicht überbewerten – es war aber schon eine gute Leistung», sagt Nikolic weiter. Die Saisonpause nutzte er auch, um die Trainingsintensität noch einmal zu steigern. Das Team trainierte viermal pro Woche und setzte den Schwerpunkt unter anderem auf das Ausdauertraining. «Die Kondition hat sich im Vergleich zur Vorrunde bei vielen Spielern verbessert. Am Anfang waren einige Spieler bereits nach 60 Minuten müde – dies ist nicht mehr der Fall», so Nikolic.

Nun hatte er im Trainingslager auf Gran Canaria noch ein letztes Mal Zeit, um sein Team auf die Rückrunde vorzubereiten. «Wir konnten auf Rasen trainieren, was natürlich vorteilhaft war. Trotz vieler Trainingseinheiten waren die Spieler sehr motiviert. Auch konnte sich das Team noch einmal besser kennenlernen», sagt Nikolic. Schliesslich musste er auch neue Spieler ins Team integrieren, darunter Offensivspieler Mihailo Mijatovic vom FC Langenthal. Mijatovic soll auf dem linken Mittelfeld das Offensivspiel der Zofinger beflügeln.

Zwei Altbekannte kehren zurück 
Auch der erst 15-jährige Ukrainer Orfei Tymchenko  ist neu dabei. «Das war eine spezielle Geschichte. Er ist letztes Jahr aus Odessa in die Schweiz geflohen. Ursprünglich war er für den FC Aarau vorgesehen. Der Club hatte sich aber nicht wirklich um ihn bemüht. Bei uns wird er seine Spielzeit erhalten», sagt Nikolic. Tymchenko spielt auf der Achterposition und gilt als Versprechen für die Zukunft. 

Zusätzlich kehren zwei Altbekannte zurück. Der 39-jährige Kürsat Kiybar wechselt vom Ligakonkurrenten SC Schöftland zum SC Zofingen. Kiybar lief bereits vor 20 Jahren für den SCZ auf und soll nun den Topscorer der Liga – Marin Martinovic – im Sturm entlasten. Zudem ist Captain Manuel Weber, der aufgrund einer Meniskusverletzung kein einziges Saisonspiel bestreiten konnte, wieder fit. «Manuel hat eine hohe Ballsicherheit und kann uns sicher bei Standardsituationen helfen», sagt Nikolic. Nicht zuletzt könnten die beiden Routiniers auch mit ihrer Erfahrung das Team in der Rückrunde verstärken.

Letzte Einträge

SCZ Sponsorenlauf

28.01.2024
17. März 2024
28.01.2024

Erneuter Sieg der G-Junioren

19.02.2024
Hallenturnier in Rohr Aarau
19.02.2024

Sondertrainings

11.02.2024
FE13 + FE14
11.02.2024

Juniorenlager Sarnen

28.01.2024
28.07 - 02.08.2024
28.01.2024

Staff Dankesessen

24.01.2024
Herzlichen Dank an alle Helfer!
24.01.2024

Kategorien

Info & Kontakt

Kontakt

SC Zofingen
Postfach
Wiggerweg 23
4800 Zofingen

 062 751 17 70
info@sczofingen.ch
Am einfachsten erreichen Sie uns per Email! Alle zuständigen Personen finden Sie hier!